Veranstaltungen der KEB Kaufbeuren

Di.
23.04.24 09:30
Haus St. Martin
Bischöfl.Seelsorgeamt Kaufbeuren
Liebe Naturliebhaber!

Der Wechsel der Jahreszeiten spiegelt sich wieder im Leben der Menschen. Auch dort gibt es Zeiten der Aussaat, des Aufblühens und Gedeihens und Zeiten des Erntens, des Welkens und der Ruhe. Die Natur kann uns Lehrmeisterin sein, wie Lebensübergänge gelingen können. Sie inspiriert uns, denn in der Natur finden wir Ressourcen und Orientierung.
Die Naturgänge laden ein, Gottes Schöpfung in den verschiedenen Jahreszeiten mit allen Sinnen zu erleben. Mit Achtsamkeits- und Stilleübungen, mit Impulsen aus dem Schatz der christlichen Spiritualität, im Austausch miteinander finden wir wieder unsere Mitte und spüren, was trägt und Kraft gibt.

Wir bewegen uns vormittags zwischen ca. 9.30 und ca. 12.00 Uhr für ca. 2 - 2,5 Stunden auf Wegen in der Umgebung von Kaufbeuren. Gutes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung und etwas zu trinken, mehr muss man nicht mitnehmen.
Die jeweiligen Treffpunkte, werden den Teilnehmer*innen rechtzeitig vorher bekannt gegeben.

Wir freuen uns auf Ihr Dabeisein!
Do.
25.04.24 20:00
Pfarrheim
St. Ulrich, Seeg
Pfarrer Klaus Weber ist in der Militärseelsorge in der Region Ostallgäu tätig. Mit diesem Vortrag stellt er vor, was Militärseelsorge in einer Zeit, in der Frieden stark in Bedrängnis ist und die militärische Option, sich in aller Welt, in oberster Priorität befindet. An diesem Abend werden die Teilnehmer in Gebet und Segensbitte an alle denken, die sich im militärischen Dienst befinden und für alle, die in nächster Beziehung zu diesem Menschen stehen.
Sa.
27.04.24 15:00 - 16:00
Crescentiakloster
Franziskanerinnen des Crescentiaklosters
Informationen zur Geschichte des Klosters und über das Leben der heiligen Crescentia. Treffpunkt an der Klosterpforte. Anmeldung ist nicht erforderlich.
- Es wird über Klostergeschichte referiert – auch in Verbindung mit der Stadtgeschichte
- Über die Kindheit und Jugend der heiligen Crescentia
- Ihr Leben und Wirken im Kloster anhand von Gegenstände, die sie genutzt hat
- Ihre Rolle als Ratgeberin für viele Menschen zum Beispiel anhand von Briefen, die sie schrieb
- Ihre Spiritualität wie zum Beispiel wie die Verehrung des Heiligen Geistes
Di.
30.04.24 15:00
Pfarrheim
Ruderatshofen
Herr Thomas Göppel Dipl.-Theologe und Dipl.-Sozialpädagoge referiert zum Thema Reifen statt Altern
"Nicht das Alter ist das Problem, sondern unsere Eistellung dazu" bemerkte bereits der römische Schriftsteller Marcus Tullius Cicero. Sehen wir lediglich das "Stoppelfeld der Vergänglichkeit" oder
"die vollen Scheunen der Vergangenheit" (Viktor Frankl)
In unserer Lebensscheune befindet sich eine reiche Ernte, nämlich all das Schöne und Gelungene. Sicher befinden sich dort auch die Herausforderungen und das Misslungene. Reifen bedeutet, die Ernte unseres bisherigen Lebens zu würdigen und für das weitere Leben fruchtbar zu machen. Alle Möglichkeiten dazu werden im Vortrag vermittelt und erarbeitet.
Di.
30.04.24 19:00
Pfarrheim
Mauerstetten
Die Naturheilkundlerin und Apothekerin Frau Porsche-Rohrer referiert über die Möglichkeiten zur "Gesunderhaltung" unserer Haut durch vielfältige Unterstützung von "innen und außen"v
Von "Pfarrer Kneipp" mit dem Element Wasser über gesunde Ernährung, Fasten und Entgiften, sowie Produkte aus der Natur.
Do.
02.05.24 13:00
Pfarrheim
Aitrang
Die ehemalige Prämonstratenser-Stiftskirche St. Johannes Baptist ist seit der Säkularisation 1803 des Klosters Steingaden katholische Pfarrkirche von Steingaden im Landkreis Weilheim Schongau in Oberbayern
(Bistum Augsburg) Die als Welfenmünster bekannte Kirche ist eine romantische Basilika, die im 17. und 18. Jahrhundert barockisiert wurde und heute als eine der bedeutendsten
Sehenswürdigkeiten des Pfaffenwinkels gilt.
Do.
02.05.24 14:00
Pfarrsaal Biessenhofen
Biessenhofen
Vortrag mit Aussprache ALEF
Ausgewogen essen in der Lebensmitte - Fachvortrag über gesunde Ernährung im Alter.
Sa.
04.05.24 15:00 - 16:00
Crescentiakloster
Franziskanerinnen des Crescentiaklosters
Informationen zur Geschichte des Klosters und über das Leben der heiligen Crescentia. Treffpunkt an der Klosterpforte. Anmeldung ist nicht erforderlich.
- Es wird über Klostergeschichte referiert – auch in Verbindung mit der Stadtgeschichte
- Über die Kindheit und Jugend der heiligen Crescentia
- Ihr Leben und Wirken im Kloster anhand von Gegenstände, die sie genutzt hat
- Ihre Rolle als Ratgeberin für viele Menschen zum Beispiel anhand von Briefen, die sie schrieb
- Ihre Spiritualität wie zum Beispiel wie die Verehrung des Heiligen Geistes
Di.
07.05.24 14:00
Pfarrheim
Ruderatshofen
Der LBV zeigt auf dem 5 km langen Rundweg durch den Königsberger Forst mit seinen 25 Stationen den Wald und seine gefiederten Bewohner. Gezeigt wird auch durch eine Röhre das Nistverhalten der heimischen Vogelwelt mit der Möglichkeit in die Nester oder einen Spechtbau zu schauen.
Mi.
08.05.24 15:00 - 16:00
Crescentiakloster
Franziskanerinnen des Crescentiaklosters
Informationen zur Geschichte des Klosters und über das Leben der heiligen Crescentia. Treffpunkt an der Klosterpforte. Anmeldung ist nicht erforderlich.
- Es wird über Klostergeschichte referiert – auch in Verbindung mit der Stadtgeschichte
- Über die Kindheit und Jugend der heiligen Crescentia
- Ihr Leben und Wirken im Kloster anhand von Gegenstände, die sie genutzt hat
- Ihre Rolle als Ratgeberin für viele Menschen zum Beispiel anhand von Briefen, die sie schrieb
- Ihre Spiritualität wie zum Beispiel wie die Verehrung des Heiligen Geistes